Meine Werkzeuge

Klasse 2015: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Grundschule Wendisch-Evern

Wechseln zu: Navigation, Suche
***** (***** | *****)
(Tierspuren-Projekt am 7.10.2015)
***** (***** | *****)
 
Zeile 68: Zeile 68:
 
|
 
|
 
}}
 
}}
 +
 +
 +
{{Zurück|Schüler}}

Aktuelle Version vom 21. November 2016, 16:40 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Einschulungsfeier am 05.09.2015

Die Einschulungsfeier findet am Samstag, den 05.09.2015, zwischen 10.00 und 12.00 Uhr in der Mehrzweckhalle Wendisch Evern statt. Wir laden dazu herzlich alle Kinder, Geschwister, Eltern, Verwandte und Bekannte ein. Im Anschluss an die Feier in der Mehrzweckhalle wird die Klasse das erste Mal in ihren gemeinsamen Klassenraum in der Grundschule Wendisch Evern gehen.

Die Klasse 4 führt im Rahmen der Einschulungsfeier einen Ausschnitt aus ihrem Musical "Zauberschloss Wendestein" auf.

Klassenleitung

Klassenlehrerin der Klasse 1 ist Frau Dannheisig.

Ausflug zum Kanal am 23.09.2015

Pünktlich zum Herbstanfang am 23.September begaben sich die erste und zweite Klasse gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen auf einen Spaziergang. Bekanntlich ist ja schönes Wetter, wenn "Engel reisen" und so wurde die Ausflugsgesellschaft von wunderbarem Sonnenschein begleitet. Da die zweite Klasse die Patenschaft der "Erstis" übernommen hat, liefen auch immer ein Erst- und Zweitklässler gemeinsam Hand in Hand.
Auf dem Weg zum Kanal wurden auch geübt wie man sicher eine Straße überquert.
Auf der großen Wiese am Kanal angekommen, gab es erst einmal "Schnabulenzias" in Form von Knabbereulen und Apfelschorle. So gestärkt konnten alle Kinder und Erwachsenen den größten "Du"-Spiel-Kreis, den Wendisch Evern je gesehen hat, aufbauen. Gemeinsam schaffte die große Gruppe dann sogar vier "Dus"! Beim zweiten Teil des Spaziergangs ging es durch ein kleines Waldstück, bei dem alle beachtliche Fliegenpilze bestaunen konnten und haarige Raupen. Auf dem Rückweg waren sich alle schon so vertraut, dass die große Gruppe schwatzend und lachend durch Wendisch Everns Straßen lief.
Zurück in der Schule waren sich alle einig, möglichst bald wieder etwas gemeinsam unternehmen zu wollen...


Bilder von der Wanderung am 23.09.2015


Tierspuren-Projekt am 7.10.2015

Am 7. Oktober bekam die Klasse 1 Besuch von Frau Kruse aus Wendisch Evern. Die Bäuerin, Jägerin und Naturfreundin wusste ganz viel über Tierspuren aller Art zu berichten. In ihrer großen Kiste hatte sie auch viele Beispiele für Tierspuren mitgebracht. Vom Hirschgeweih bis zur Feder, von Fraßspuren in Rinde und Blättern bis hin zu kleinen "Galläpfeln", die Larven auf Blättern bauen, von angenagten Nüssen bis zur (getrockneten!) Rehlosung durften die Kinder alles einmal begutachten und in Händen halten. Abdrücke von Waldtieren durften die Kinder sogar abgipsen, um sich daraus eigene Gipsabdrücke herstellen zu können. So waren die Kinder schnell geschult und während die Gipsabdrücke trockneten, machten wir uns gemeinsam auf den Weg in den Wald, um selbst auf Tierspurensuche zu gehen. Mit dem neuen Wissen fiel es den Kindern leicht, selbst Tierspuren zu finden und zu bestimmen. Alle waren sehr beeindruckt, wie sie nun alles, was am Waldboden lag, oder Spuren an den Blättern wahrnahmen. Es war ein tolles Projekt, was die Kinder schon auf die Vorstufe zum kleinen Waldexperten brachte! Danke an Frau Kruse und an alle Kinder der Klasse 1, die gar nicht zimperlich waren und sich auch im strömenden Regen im Wald auf die Suche machten!


Bilder vom Tierspuren-Projekt am 7.10.2015

Apfelmuskochen am 09.10.2015

Am Freitag, den 9. Oktober, ging die Klasse 1 in die Apfelmusproduktion! Ausgestattet mit Brettchen, Obstmesser und Kittel ging es daran einen ganzen Apfel zu teilen, das Kerngehäuse zu entfernen und die Apfelstücke zu schälen. Das war gar nicht so einfach! Doch schon nach dem zweiten Apfel hatten viele Kinder es raus! Dann kamen die fertigen Apfelstücke in die improvisierte Einmachküche, die wir im kleinen Nebenraum aufgebaut hatten. Dort verkochten unsere Helferinnen (an dieser Stelle noch ein großes Danke an Frau Keibel, Frau Janssen, Frau Arndt, Frau Leupold, Frau Soetbeer und Frau Wehe!) alle Apfelstücke zu wunderbarem weihnachtlichen Apfelmus. Und wie wunderbar das schmeckt, davon können sich alle auf dem Weihnachtsbasar am 15. November in der Mehrzweckhalle Wendsich Evern überzeugen!

Bilder vom Apfelmuskochen am 09.10.2015

Gewaltpräventionstraining am 13.10.2015

Am 13. Oktober besuchte Herr Mollenhauer, Polizeiobermeister aus Hamburg, die Klasse 1 um altersgerecht über Formen der Gewalt aufzuklären. Dabei unterschied er für die Kinder in "Sachengewalt" und "Herzgewalt", was psychische Formen von Gewalt meint. Den Kindern war schnell klar, dass damit auch schon Situationen aus Ihrem Schulalltag gemeint waren, so dass sie schnell Beispiele nennen konnten in denen sie schon einmal "Herzgewalt" erlebt oder beobachtet hatten. Herr Mollenhauer griff diese auf und stellte solche Situationen z.B. aus dem Schulhof mit den Kindern im Rollenspiel nach. Schnell war klar, dass es einen Weg aus der Gewalt geben muss und so wurden im Rollenspiel Lösungen erarbeitet, die Opfer zu Handelnden machten und Zeugen zu Helfern. Zur Festigung dieser Lösungsansätze verwendete Herr Mollenhauer auch das Spiel mit großen Handpuppen und zeigte kurze Filme. Im zweiten Schuljahr wird Herr Mollenhauer wiederkommen und auf dem Erarbeiteten aus dem ersten Schuljahr aufbauen.

Bilder vom Gewaltpräventionstraining der Klasse 1 am 13.10.2015





Zurück